Richardplatz 16, 12055 Berlin
Tel. 030-120 222 43
Mo-Fr 10-19h, Sa 10-14h
Bestellung via Tel/ Email/ Webshop

Anne Østby: Zartbitter ist das Glück

Das schreibt der Verlag:
Vor Kurzem hat Kat bei einem Bootsunfall ihren Mann Niklas verloren. Nach vielen Jahren des Reisens hatten die beiden Weltenbummler aus Norwegen eine Kakaoplantage auf den Fidschiinseln auserkoren, um dort Wurzeln zu schlagen. Nun steht Kat allein da, doch so schnell ist sie nicht bereit, den Traum vom Leben im Paradies aufzugeben.

Voller Tatendrang schreibt sie an vier Schulfreundinnen und lädt sie ein, dem kalten Norwegen den Rücken zu kehren und mit ihr auf Fidschi einen Neuanfang zu wagen. Gemeinsam starten sie ein abenteuerliches Vorhaben: Sie wollen nicht nur Kakao anbauen, sondern auch Schokolade herstellen. Wird es den fünf Freundinnen jenseits der fünfzig gelingen, in der Südsee zu einem harmonischen Miteinander und einem glücklicheren Leben zu finden?

 

Das sagt Die gute Seite:

Ein leichtlesiges Buch für Leser*innen jeden Alters, die sich über Alters-WGs Gedanken machen. Wie schon bei Kent Haruf, Yewande Omotoso und Sarah Schmidt geht es auch im vorliegenden Roman der Norwegerin Anne Østby um ein selbstbestimmtes Altern. Und die Voraussetzungen der Schulfreundinnen sind denkbar verschieden. Sie sind unterschiedlich gut situiert, alleinerziehend, kinderlos, krank, unsicher, lebenszufrieden, resigniert. Und doch machen sie sich Alle auf den Weg. Das ist das kleine Wunder, mit dem das Buch Fahrt aufnimmt. Wie der Autorin es gelingt, die biografischen Fäden der fiktiven Frauen miteinander in Beziehung zu setzen, macht den Reiz des Textes aus.

Denn natürlich hat jede Frau ihr kleines Geheimnis. Und doch finden sie als Gruppe zusammen und bleiben dabei sich verändernde Individuen. Fidschi steht dabei für einen austauschbaren Ort außerhalb der bisherigen Lebensräume. Die exotistische Note hält sich trotz Cover glücklicherweise in Grenzen; die sozialen Unterschiede zwischen Weißen Europäerinnen und der Insel-Bevölkerung kommen zur Sprache.

Ein Buch, das Mut macht, über Wohnformen im Alter nachzudenken, über Freundschaft und die eigenen emotionalen Käfige.

Der Roman erschien neben u.a. Wladimir Kaminers Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß als 1 von 5 Titeln im Startprogramm des neuen Verlags Wunderraum den acht Verlagsmitarbeiter*innen aus der Taufe hoben.

 

Anne Østby: Zartbitter ist das Glück

Erschienen: August 2017 im Verlag Wunderraum (bei Randomhouse), 384 Seiten
Originaltitel: Biter av Lykke, Originalverlag: Font Forlag
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
Gebunden €22,00
epub €14,99