Richardplatz 16, 12055 Berlin
Tel. 030-120 222 43
Mo-Fr 10-19, Sa 10-14h
Bestellung via Tel/ Email/ Webshop

Inspiration auch für Die gute Seite: SPANIEN als Gastland der Frankfurter Buchmesse 2022

Wie auch Preisverleihungen, Festivals und Indiebookday, dient auch die Gastland-Nummer auf den deutschen Buchmessen dazu, inhaltlich, sprachlich oder regional definierten Literaturen, Genres oder Verlagen eine besondere Bühne zu bieten.

Neben Nationalliteraturen werden mittlerweile auch andere andere Entitäten präsentiert. So war Katalonien 2007 Gastland der Frankfurter Buchmesse, 2016 Niederlande & Flandern. Die Leipziger Buchmesse hatte 2015 rief anlässlich 50 Jahren deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen einen besonderen Fokus aus.

Portugal war Gastland der Leipziger Buchmesse, Spanien ist 2022 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Aus diesem Anlass werden zuvor Übersetzungsprogramme aufgelegt und die jeweiligen Literaturen stehen im Fokus von Verlagen und es finden vor- wie nachgelagerte Veranstaltungen statt. Erinnert sich noch jemand an unsere grandiose wie leckere Niederlande-Flandern-Gastland-Veranstaltung 2016? Vielleicht sollten wir dieses Jahr eine Gastland-Spanien-Veranstaltung machen…?

Der Hamburger mairisch verlag verlegt gar seinen Verlagssitz für einige Wochen nach Barcelona, um die spanische und katalanische Buchszene kennenzulernen. mairisch-Blog-Sichtung lohnt sich!

Wir lassen uns also einstweilen inspirieren. So gibt es eine Neuerscheinungsliste für deutschsprachige Publikationen, die im Rahmen des Gastland-Auftritts veröffentlicht werden: pdf. Gern mal reinschauen!

Der Gastlandauftritt verspricht: Unter dem Motto „Sprühende Kreativität“ präsentiert das Gastland die gesamte Bandbreite der spanischen Literatur – von Belletristik bis Poesie, vom Kinderbuch bis Comic, vom Essay bis zum Hörbuch.

Spanisch wird von rund 500 Millionen Menschen gesprochen und ist somit eine der lebendigsten Sprachen weltweit. Der Ehrengast 2022 wird die jungen Entwicklungen und Strömungen im literarischen und kulturellen Leben des Landes auf das internationale Parkett der Frankfurter Buchmesse bringen, insbesondere die aktuelle Literatur- und Kreativindustrie international bekannt machen.

Wir sind gespannt!

2023 werden übrigens die Literaturen aus Österreich (Leipzig) und Slowenien (Frankfurt) auf den Buchmessen Ehrengast sein.