Richardplatz 16, 12055 Berlin
Tel. 030-120 222 43
Mo-Fr 10-19h, Sa 10-14h
Bestellung via Tel/ Email/ Webshop

Steve Whitburn: The Fight You Live. Ab 14J

Das schreibt der Verlag:
Zug um Zug besser, Schlag um Schlag stärker. Nur noch einen Sieg, dann ist Leah Baxter Junior-Schachgroßmeisterin. Zumindest, wenn es nach ihrer ehrgeizigen Mutter und ihrem Coach geht. Doch Leah beginnt ihr eigenes Spiel zu sabotieren, hängt ihre Schachkarriere an den Nagel und wirft alles hin. Doch ihre Leidenschaft holt sie schnell wieder ein. Unter dem Decknamen „Park Girl“ nimmt sie an illegalen Wettkämpfen im Schachboxen teil und wird in der Unterwelt Manhattens schnell zum gefürchteten Champion. Mit Hirn, Herz und einem starken rechten Haken kämpft sie ihren wichtigsten Kampf: den für ihr eigenes Leben.

Das sagt Die gute Seite:
Hauptfigur Leah schreibt abfällig-angriffslustig einen öffentlichen Blog über ihren Ausstieg aus dem Turnierbetrieb. Das Schachwunderkind ist gerade 17 geworden und schmeißt hin – und damit auch die Jobs von Mutter und Trainer. Nachdem sie im Blog ankündigt, sich ein Tattoo stechen zu lassen, verrät jemand ihre Minderjährigkeit an das Studio, woraufhin sie dort abgewiesen wird. Sie schließt verärgert ihren Blog, damit sich nicht noch einmal jemand auf Grund ihrer Posts in ihr Leben einmischt.

Mit dieser “Eröffnung” sind erst 46 Seiten gelesen, ein schneller Einstieg in Ansprache und Form gefunden, so dass wer es bis zum “Mittelteil” geschafft hat, auch weitere 170 Seiten bis ins “Endspiel” folgt. Der Klappentext skizziert den Plot, der unweigerlich an die Netflix Miniserie “Damen Gambit” erinnert: Viel Wut zu bewältigen, Trauer zu verarbeiten, Liebe anzweifeln und doch am Ende den eigenen Frieden mit sich selbst und den Umständen machen.

Tolle Sache: Lesende brauchen keinerlei Ahnung von Schach zu haben. Es ist trotzdem spannend, Hauptfigur Leah Baxter wächst glaubwürdig Erfahrung für Erfahrung in ihr neues Leben. Mit Mutter und Trainer.

Friederike Hartwig

Steve Whitburn: The Fight You Live
Erschien im September 2020 im Oetinger Verlag
Gebunden, 288 Seiten.
Aus dem Englischen von Katja Held.
Original: Chessboxer. Andersen Press 2019.
Zum Webshop zu Buch, ebook und Leseprobe.