Richardplatz 16, 12055 Berlin
Tel. 030-120 222 43
Mo-Fr 10-19h, Sa 10-14h
Bestellung via Tel/ Email/ Webshop

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WIDERWORTE – mit Hajo Funke, Zahnärztin, Lyrik & Film: Die 4. Veranstaltungsreihe der Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus

4. November 2019 - 16. November 2019

Kostenlos

Was können Buchläden politischer Bewegung nach rechts, öffentlicher Sprache der Ausgrenzung und einer Landnahme des vorpolitischen Raums entgegensetzen?

Wir setzen auf WIDERWORTE und machen unsere Buchhandlungen zu sozialen Orten. Wir erheben das Wort wider die Menschenverachtung, bieten Raum für biografisches Erzählen, präsentieren erinnerungspolitische Interventionen, diskutieren politische Lyrik und informieren über Analysen zu rechten Weltbildern der Ungleichwertigkeit.

Unsere 9 Veranstaltungen an 6 Orten vom 4.-16. November 2019:

Mo, 04. November 2019 um 19h:
Mediterranea. Filmvorführung. Il kino, Nansenstr. 22, 12047 Berlin.

Mi, 06. November 2019 um 20h:
Hajo Funke: Der Kampf um die Erinnerung. Nationalsozialismus, Erlösungswahn und Massenmord. Lesung & Gespräch.
Galerie Olga Benario,
Richardstr. 104, 12043 Berlin.

Do, 07. November 2019 um 19.30h:
Kai Pohl & Clemens Schittko stellen vor: Gedichte gegen Rassismus. Vorstellung der Flugschrift, Lesung & Gespräch.
Buchkönigin,
Hobrechtstr. 65, 12047 Berlin.

Fr, 08. November 2019 um 19h:
Charlotte Wiedemann: Der lange Abschied von der weißen Dominanz.
Lesung & Gespräch. Leporello,
Krokusstr. 91, 12357 Berlin.

Sa, 09. November 2019 um 19.30h:
Ingeborg Boxhammer über Margarete Herz: Herrin ihrer selbst. Zahnkunst, Wahlrecht und Vegetarismus. Lesung & Gespräch.
Galerie Olga Benario, Richardstr. 104, 12043 Berlin.

Mo, 11. November 2019 um 19h:
Kleine Germanen. Filmvorführung & Gespräch.
Il kino,
Nansenstr. 22, 12047 Berlin.


Mi, 13. November 2019 um 20h:
Andreas Speit: Völkische Landnahme. Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos. Lesung & Gespräch. Die gute Seite, Richardplatz 16, 12055 Berlin.

Fr, 15. November 2019 um 20h:
International Women* Space e.V.: Als ich nach Deutschland kam. Lesung & Gespräch. BuchHafen, Okerstr. 1, 12049 Berlin.

Sa, 16. November 2019 um 19h:

Autor*innenkollektiv FE.IN: Frauen*rechte und Frauen*hass. Antifeminismus und die Ethnisierung von Gewalt. Lesung & Gespräch.

Buchkönigin, Hobrechtstr. 65, 12047 Berlin.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Außer: Kinoeintritt Sonderpreis €5,-
Mitglieder der Buchladeninitiative sind die teilnehmenden Buchhandlungen sowie picturebooks, Friedelstraße 26, 12047 Berlin.

Das komplette Programm hier digital.

Wir glauben an eine vielfältige Gesellschaft, in der alle Menschen mit ihren unterschiedlichen Identitäten ihren Platz haben. Mit unserer Reihe WIDERWORTE erinnern wir auch an die weiterhin unaufgeklärte Serie von Anschlägen in Neukölln gegen engagierte Demokrat*innen und an den Mord an Burak Bektaş.

In diesem Zusammenhang verweisen wir auch auf die Übergabe von mehr als 25.000 Unterschriften am Mo, 04.11.2019 (um 11h am Abgeordnetenhaus) für die Petition „Rechter Terror in Berlin – Untersuchungsausschuss jetzt!“ durch Betroffene von rechten Anschlägen in Neukölln.

Wir freuen uns, Sie und euch auf einer oder mehreren Veranstaltungen zu sehen!
Die gute Seite

———–

Rückblick und Hintergrund:

2016: 4 Veranstaltungen an 4 Orten

Nach Einzug der AfD ins Berliner Abgeordnetenhaus gründeten wir uns als Buchladen-Initiative und stampften binnen 3 Wochen unsere 1. Veranstaltungsreihe aus dem Boden. Die Veranstaltungen „Von Sarrazin zur AfD“, „Personal und Wähler*innenschaft der AfD in Berlin und Neukölln“, „Was tun gegen rechts?“ und ein „Stammtischkämpfer*innen“-Workshop waren alle rappelvoll. Über den Jahreswechsel folgten rechte Anschläge, darunter auch auf die Buchhandlung LEPORELLO unseres Mitglieds Heinz Ostermann.

2017: 8 Veranstaltungen an 6 Orten
Im Jahr der Bundestagswahl riefen wir das Motto To do: Demokratie! für die Veranstaltungsreihe aus, die Carolin Emcke mit „Gegen den Hass“ in Rudow eröffnete. Auch Katharina Behling, Jenny Erpenbeck, Nasir Khalid, Ralf Fücks, Armin Langer, Jürgen Wiebicke und NSU-Watch waren u.a. unsere Gäste.

2018: 9 Veranstaltungen an 7 Orten
Dieses Jahr hieß es: Kopf aus dem Sand! In der Redewendung steckt der Strauß den Kopf in den Sand und glaubt sich sicher. Die Wirklichkeit zu ignorieren, kann aber fatale Folgen haben. In Neukölln kam es Anfang des Jahres wieder zu Angriffen auf engagierte Demokratinnen und Demokraten. Auch ein Buchhändler unserer Initiative wurde erneut Ziel eines Brandanschlags.

Unsere Antwort: Plakatausstellung „Aufstehen gegen den Hass“, Lesungen und Diskussionen mit Juna Grossman, Annelies Laschitza, mit dem Holocaustüberlebenden Walter Frankenstein, mit Antonia von der Behrens zum NSU-Prozess, mit Thorsten Hindrichs zu rechtem Pop, mit Andreas Speit und dem apabiz zu rechten Verlagen. Neu dabei mit Filmvorführung von „THF“: il kino.

Details

Beginn:
4. November 2019
Ende:
16. November 2019
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,
Website:
https://de-de.facebook.com/pg/neukoellner.buchlaeden.gegen.rassismus/events/?ref=page_internal

Veranstalter

Initiative Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismu und Rassismus
Website:
https://de-de.facebook.com/neukoellner.buchlaeden.gegen.rassismus/

Veranstaltungsort

Unbenannter Veranstaltungsort
Alt-Britz 81
Berlin, Berlin 12359 Deutschland
+ Google Karte anzeigen